Als junge Botschafter für ein Jahr in die USA

 
Foto: Deutscher Bundestag
 

Aktuelle Bewerbungsphase für ein Stipendium im Rahmen des 36. Parlamentarischen Patenschafts-Programms 2018/2019 läuft an!

Der Hildesheimer Bundestagsabgeordnete Bernd Westphal macht darauf aufmerksam, dass die Bewerbungsphase für das Parlamentarische Patenschafts-Programm angelaufen ist. Interessierte Jugendliche können sich bis zum 14. September 2018 um ein einjähriges Stipendium in den USA bewerben.

 

Das gemeinsame Austauschprogramm von Deutschem Bundestag und amerikanischem Kongress besteht seit mehr als 30 Jahren. Auch im kommenden Programmjahr 2019/2020 vergibt der Deutsche Bundestag wieder Stipendien für ein Austauschjahr in den USA.

285 Schülerinnen und Schüler können einen Platz an einer amerikanischen Highschool bekommen. 75 Plätze sind für junge Berufstätige reserviert, die ein College besuchen werden und anschließend ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb absolvieren. Das Stipendium umfasst sowohl die Reise- und Programmkosten, als auch die Versicherungskosten. Die Stipendiaten leben in amerikanischen Gastfamilien.

Alle Bewerbungen gehen zunächst an eine für das Patenschaftsprogramm zuständige Jugendaustauschorganisation, die mit den Bewerberinnen und Bewerbern Auswahlgespräche führt. Im nächsten Schritt nominieren die Bundestagsabgeordneten die Stipendiaten und übernehmen für sie eine Patenschaft. Es kann nicht in jedem Wahlkreis ein Schüler-Stipendium vergeben werden, entscheidend ist die jeweilige Bewerberlage.

Die Schülerinnen und Schüler müssen zum Zeitpunkt der Ausreise (31.7.2019) zwischen dem 01. August 2001 und dem 31. Juli 2004 geboren sein. Junge Berufstätige müssen bis zur Ausreise ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und nach dem 31. Juli 1994 geboren sein.

Bewerbungskarten und alle weiteren Informationen zur Bewerbung und dem Auswahlverfahren stellt der Deutsche Bundestag im Internet unter www.bundestag.de/ppp zur Verfügung. Entsprechende Faltblätter sind in den Hildesheimer und Alfelder Wahlkreisbüros von Bernd Westphal erhältlich.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.