Nachrichten

Auswahl
Bernd Westphal
 

Industrie sichert Wohlstand in Deutschland und Europa!

Im Rahmen der Industriekonferenz „Zukunftsperspektive Industrie 2030“ im Bundeswirtschaftsministerium hat das aus Vertretern der wichtigsten Industriebranchen, Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften gebildete Bündnis „Zukunft der Industrie“ Leitlinien für einen investitionsstarken und innovativen Industriestandort Europa vorgelegt und konkrete Forderungen an die Politik erhoben. mehr...

 
Bernd Westphal Quadratisch
 

Leseraum für MdB´s ermöglicht konstruktivere TTIP Debatte

Ab kommenden Montag wird der TTIP-Leseraum für alle Bundestagsabgeordnete im Wirtschaftsministerium in Berlin zugänglich sein. Das ist das Ergebnis vielfacher politischer Initiativen u.a. der SPD und der Zivilgesellschaft. Wir halten das Maximum an Transparenz bei dem geplanten Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA als das zentrale Erfolgskriterium zur Akzeptanz des Abkommens in der Bevölkerung und erwarten jetzt eine konstruktivere Debatte. mehr...

 
Bernd Westphal
 

Kohleausstiegsszenarien führen nicht weiter: Keine Experimente bei der strukturierten Energiewende

Zu der von Agora vorgelegten Studie zum Ausstieg aus der Kohleverstromung erklärt Bernd Westphal, wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion:
„Die von Agora vorgelegte Studie zum Ausstieg aus der Kohleverstromung ist ein Debattenbeitrag. Er enthält Vorschläge, die einen Beitrag in der weiteren Debatte leisten können. Ein gleichzeitiger Ausstieg von Atom und Kohle ist für den Industriestandort Deutschland jedoch wenig sinnvoll. mehr...