50 politisch interessierte Menschen zu Besuch beim SPD-Bundestagsabgeordneten Bernd Westphal in Berlin

 
Foto: Bernd Westphal

Die Teilnehmer der Fahrt auf der Besucherebene des Reichstagsgebäudes

 

Mit zehnminütiger Verspätung der Bahn starteten am Mittwoch 50 politisch interessierte Personen aus dem Landkreis Hildesheim auf Einladung von Bernd Westphal zu einer zweitägigen Informationsfahrt nach Berlin.

 
 

Warten auf den Zug

Nach dem Besuch einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages folgte eine Diskussion mit dem Abgeordneten. Auf dem Programm standen außerdem eine Stadtrundfahrt nach politischen Gesichtspunkten, eine Schifffahrt auf der Spree sowie ein Besuch der Dauerausstellung „Tränenpalast“.

Am Donnerstag besuchte die Gruppe das Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung und nahm an einer Sonderführung in der Gedenkstätte Potsdamer Abkommen teil.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.